DE   EN

 

2-Kammern-Organismenwanderhilfe


FISHCON, 2-Kammern-Organismenwanderhilfe, Fischschleuse

Bei der 2-Kammern-Organismenwanderhilfe handelt es sich um eine Fischschleuse mit innovativer Verschaltung, welche schonend und einfach die Gewässerdurchgängigkeit wieder-herstellen kann. Zusätzlich ist eine energetische Nutzung der Leitströmung ohne großen Mehraufwand möglich.



Einsatzbereich

Mit der Standardausführung kann ein Großteil der Anwendungsfälle abgedeckt werden. Sie wird mit drei verschiedenen Kammerngrößen verwirklicht und kann Höhendifferenzen von 1,5 bis 10 m überwinden (Kammernlänge und -neigung ist bei allen Fallhöhen ident -> Oberwasserspiegel schwankt). Bei sehr kleinen Dotationsmengen oder Fallhöhen kann aus wirtschaftlichen Gründen auf eine Turbine verzichtet werden und die Durchflussbegrenzung mit einer Drosselvorrichtung erfolgen. Für sehr große Leitströmungen oder Höhendifferenzen wird die 2-Kammern-Organismenwanderhilfe individuell den Gegebenheiten des Standorts angepasst, um einen optimierten Betrieb zu ermöglichen. Bei Höhendifferenzen über 10 m ist eine Liftausführung der Fischschleuse, eine Serienschaltung oder eine Kombination mit herkömmlichen Fischwegen möglich.

geplanter Einsatzbereich der 2-Kammern-Organismenwanderhilfe